Image

Kieler Woche Tanzfieber

 

Mit der Idee, zur Kieler Woche die Besucher des Internationalen Marktes aktiv die Tänze der verschiedenen Länder erlernen zu lassen, startete das Kieler Woche Tanzfieber vor 15 Jahren. Aus dem vormals geplanten „bunten Nachmittag“ hat sich ein fester Programmpunkt für alle Kieler Tänzerinnen und Tänzer entwickelt. Geblieben ist der Spaß an Musik und Bewegung und die Freude, selbst etwas auszuprobieren. Denn egal, welche Tanzschritte gemeinsam erlernt werden, die Tanzfläche auf dem Rathausplatz ist voll!

Von Beginn an dabei ist als Kooperationspartner des Kieler Woche Büros die traditonsreiche Kieler Tanzschule Gemind. Tanzten wir vor 12 Jahren noch auf einem alten Zirkus-Holzboden, auf dem man sich, bedingt durch die Architektur des Platzes, wie bei hohem Wellengang bewegte, hat das Kieler Woche Büro die erfolgreiche Veranstaltung bald mit einem flexiblen Tanzboden unterstützt, der auch das Kieler-Woche Wetter verträgt.

Vielfältig ist das Programm in jedem Jahr und der Erfolg des Tanzfiebers, da sind sich die Veranstalter sicher, liegt in den Kielern und ihrer Tanzfreude selbst. Tänzer jeden Alters finden sich auf der 100 qm großen Tanzfläche. So tanzen Dreijährige ihre Lieblingslieder, während die Jugendlichen ihre aktuellen Trend-Tänze feiern und deren Eltern mit Walzer und Disco-Fox in den Abend tanzen. Denn der Abend gehört traditionell dem „open air Ballroom-Dancing“. Mit der Kieler Band Magic 25 hat das Tanzfieber einen perfekten Partner gefunden, diese Band kann jeden Tanzwunsch der zahlreichen Fans, egal ob Tango oder Slow-Fox erfüllen. Daher verwundert es nicht, dass auch bei kühleren Temperaturen viele Paare dieses einzigartige Erlebnis des Freilufttanzens genießen. Egal ob mit Turnschuhen oder High Heels, Kieler und Tanzen – das geht immer!